21

BORNIT® WL-Bitumen-Voranstrich

Bitumen | Grundierung | lösemittelhaltig | Dach | Wand | schnelltrocknend
BORNIT
Kurzinfos
  • lösemittelhaltiger Bitumen-Voranstrich
  • zur Vorbehandlung von bituminösen und mineralischen Untergründen wie Beton- und Mauerwerksflächen
  • vor der Verlegung von Bitumen-Schweißbahnen
  • schnelltrocknend
  • streich- und spritzbar
Produkt
Farbton
Inhalt
Bitumen-Voranstrich (White Label)
schwarz
10 ltr. / Eimer
ausreichend für:
Artikel-Nr.
EAN-Code
Europalette
ca. 50 m²
6900002872
4 017228 00349 8
45 Eimer
Bitumen-Voranstrich (White Label)
schwarz
30 ltr. / Hobbock
ausreichend für:
Artikel-Nr.
EAN-Code
Europalette
ca. 150 m²
6900002870
4 017228 00320 7
18 Hobbock
Verbrauch
ca. 0,2 l/m²
Lagerhinweis
  • trocken lagern, Produkt ist nicht frostempfindlich, von Zündquellen fernhalten!
  • im original verschlossenen Gebinde 12 Monate lagerfähig

Stand Technisches Merkblatt
2. Juni 2021

Anwendungsgebiete
BORNIT®-Bitumen-Voranstrich ist als Voranstrich unentbehrlich für die Vorbehandlung von heiß aufzubringenden BORNIT®-Bitumenabdichtungen sowie für die Verlegung von Dach- und Schweißbahnen. BORNIT®-Bitumen-Voranstrich haftet auf Beton, Mauerwerk, Putz und fast allen anderen bauüblichen Untergründen sowie auf Metall. BORNIT®-Bitumen-Voranstrich ist nicht geeignet für die Anwendung auf expandiertem und extrudiertem Polystyrol. BORNIT®-Bitumen-Voranstrich wird auch als hydrophobierende Grundierung für die kalt zu verarbeitenden BORNIT®-Bitumendeckanstriche BORNIT®-Bitumen-Dachanstrich, BORNIT®-Bitumen-Isolieranstrich und für BORNIT®-Bitumen-Kaltkleber empfohlen.

Hinweis: Laut Bau-BG-Rundschreiben (11/05) werden für Arbeiten in Innenräumen ausdrücklich BORNIT®-Bitumenvoranstriche auf Emulsionsbasis (z.B. BORNIT®-Grundbit) empfohlen!

Art und Eigenschaften
BORNIT®-Bitumen-Voranstrich ist eine schnelltrocknende, streich- und spritzfähige, lösemittelhaltige Bitumen-Grundierung. Auf Grund seiner niedrigen Viskosität und seinem hohen Eindringvermögen verfestigt BORNIT®-Bitumen-Voranstrich den Untergrund, bindet Staub und lose Partikel, gleicht die unterschiedlichen Saugfähigkeiten des Untergrundes aus und dient als Haftvermittler für nachfolgende bituminöse Abdichtungen. Geprüft nach AIB.

Vorteile
  • einfachste Handhabung, da gebrauchsfertig eingestellt
  • gute Hafteigenschaften, schnelltrocknend
  • wirtschaftlich und kostensenkend, da geringer Geräte-, Material- und Arbeitsaufwand
  • hohes Eindringvermögen in den Untergrund

Untergrund
Der Untergrund muss trocken, sauber, frost- und fettfrei sein. Lose Bestandteile, schadhafte Beton- und Putzstellen sowie Risse und Löcher sind vorher auszubessern.

Verarbeitung
BORNIT®-Bitumen-Voranstrich ist vor Verarbeitung aufzurühren! BORNIT®-Bitumen-Voranstrich wird durch streichen, rollen oder spritzen auf den Untergrund aufgetragen. Nachfolgende Arbeiten erst nach vollständiger Durchtrocknung ausführen! Bei Normaltemperatur ist das Produkt ohne Anwärmen und Verdünnen gebrauchsfertig. Die Verarbeitungstemperatur (Umgebungs- und Untergrundtemperatur) darf nicht im Frostbereich liegen und soll nicht über +35 °C liegen. Nicht in Innenräumen anwenden! Für den Innenbereich (z.B. Bodenabdichtung mit Schweißbahnen) empfehlen wir den lösemittelfreien Bitumenvoranstrich BORNIT®-Grundbit.

Verbrauch
ca. 0,2 l/m² (je nach Saugfähigkeit und Struktur des Untergrundes kann der Verbrauch nach oben bzw. unten variieren)

Produktdaten in Kurzform
Produktart
Bitumenvoranstrich
Basis
Bitumen, Testbenzin
Lösemittel
Testbenzin
Dichte bei +20 °C
0,89 - 0,91 g/cm³
Konsistenz
flüssig
Farbe(n)
schwarz
Auftragen mit
Pinsel, Quast, Spritzgerät (airless)
Reinigung
BORNIT®-MultiClean Fix, BORNIT®-MultiClean oder BORNIT®-Bitumenreiniger
Lagerung
trocken lagern, Produkt ist nicht frostempfindlich, von Zündquellen fernhalten!
Lagerdauer
im original verschlossenen Gebinde 12 Monate lagerfähig
GISCODE
BBP30
VOC Kategorie
tatsächlicher zulässiger VOC-Gehalt
< 450 g/ltr.
Gefahrenklasse nach ADR
entzündbare Flüssigkeiten (Flam. Liq. 3)
Gem. BetrSichV
entzündlich
Siedebeginn und Siedebereich
> +150 °C
Flammpunkt
30 – 43 °C
Gesundheits-, Arbeits-, Brandschutz
Das Produkt darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Bei der Arbeit nicht essen, trinken oder rauchen. Aktuelle Version der TRGS beachten.
Nicht in geschlossenen Räumen verwenden!
Nur im flüssigem Zustand entzündlich und umweltgefährlich, von Zündquellen fernhalten. Nach Verdunstung des Lösemittels besteht keine Umweltgefährdung durch das Produkt. Der Bitumenfilm ist nicht gefährlich für den Menschen sowie die Pflanzen- und Wasserwelt

Vor Verwendung sind die Hinweise im Produkt-Sicherheitsdatenblatt zu beachten!

Lagerung
Im original verschlossenen Gebinden 12 Monate lagerfähig. Das Produkt ist frostunempfindlich! Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen und von Zündquellen fernhalten.

Entsorgungshinweis
Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Materialreste können nach AVV-ASN: 080409* (Klebstoff- und Dichtmassenabfälle, die organische Lösemittel oder andere gefährliche Stoffe enthalten) entsorgt werden.

Anmerkung
Die oben genannten Informationen ersetzen alle früheren technischen Informationen über das Produkt. Diese gelten somit nicht mehr. Die Angaben sind nach dem neuesten Stand der Anwendungstechnik zusammengestellt. Bitte beachten Sie jedoch, dass je nach Zustand des Bauobjekts Abweichungen, von der im Merkblatt vorgeschlagenen Arbeitsweise, erforderlich werden können. Sofern einzelvertraglich nichts anderes vereinbart ist, sind alle im Merkblatt enthaltenen Informationen unverbindlich und stellen damit keine vereinbarte Produktbeschaffenheit dar. Änderungen, der in diesem Merkblatt enthaltenen Informationen, behalten wir uns jederzeit vor.

UFI VT60-509F-200G-3D94

SDB Giftinformationszentrum , 24h: +49-361-730730

ERFURT - Giftnotruf Erfurt, Gemeinsames Giftinformationszentrum der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, ggiz@ggiz-erfurt.de; www.ggiz-erfurt.de

-     Was: möglichst genaue Bezeichnung der Substanz bzw. des Produkts, etc.
-     Wie viel: möglichst genaue Mengenangabe
-     Wer: Alter, Gewicht, Geschlecht und Zustand der betroffenen Person(en)
-     Wann: Zeitpunkt des Geschehens
-     Wo: Ort des Geschehens
-     Wie: Verschlucken, Einatmen, Hautkontakt etc.
-     Warum: versehentlich oder absichtlich

empfohlene, persönliche Schutzausrüstung: